Unternehmenskultur & Werte

In Zeiten des immer schnelleren Wandels von Gesellschaft und Wirtschaft sind Organisationen aufgefordert, sich immer wieder zu hinterfragen und auf veränderte Anforderungen zu reagieren. Die bewusste Reflexion der Organisationskultur und der damit verbundenen Werte gibt Antworten auf die Frage, wie sich die Organisation selbst definieren möchte und nach welchen Leitlinien sich das organisationale Handeln und Verhalten ausrichten soll.

Die Auseinandersetzung mit Organisationskultur und Werten ist dabei längst kein verzichtbarer Luxus mehr. Inzwischen gibt es auch wissenschaftliche Erkenntnisse zur ökonomischen Bedeutung von Kultur und Werten: Eine Unternehmenskultur der Integrität, die auf Werten wie Vertrauen, Verantwortung, Transparenz und Fairness basiert, führt nicht nur zu einer höheren Attraktivität für Mitarbeiter*innen, sondern geht auch mit einer höheren Produktivität und Profitabilität einher (L. Guiso, P. Sapienza & L. Zingales: The Value of Corporate Culture. Journal of Financial Economics 2015, 117(1), 60-76.). Mitarbeiter*innen, die sich mit dem Leitbild ihrer Organisation identifizieren und daraus Orientierung, Sinn und Motivation ihres beruflichen Handelns gewinnen sowie vertrauensvolle, partnerschaftliche Kundenbeziehungen erweisen sich als wesentliche Schlüsselfaktoren unternehmerischen Erfolgs.

Nicht die richtige, sondern die passende Unternehmenskultur

Für einen erfolgversprechenden Transformationsprozess ist es wichtig, die bestehende Unternehmenskultur daraufhin zu untersuchen, inwiefern sie zur Organisation passt und ihrer strategischen Ausrichtung dienlich ist. Jede Kultur ist einzigartig und der charakteristische Ausdruck der Geschichte des Unternehmens, die es zu würdigen gilt. Veränderungsprozesse können notwendig werden, um den Anschluss an gesellschaftliche und ökonomische Entwicklungen nicht zu verpassen und ein zeitgemäßes Selbstverständnis der Organisation zu definieren, das den Rahmen des Handelns vorgibt. Im Idealfall vereinen sich die traditionsreichen Stärken des Unternehmens mit zukunftsweisenden Innovationsimpulsen zu einem evolutionären Schritt in der Entwicklung der Organisation.

Kulturanalyse und Veränderungsprozess

Abgestimmt auf die Ziele der Kulturanalyse erfolgt die Erhebung der kulturellen Dimensionen mittels geeigneter Instrumente. Daraus identifizierte Stärken und Entwicklungspotenziale ergeben den erwünschten Sollzustand, der innerhalb der Organisation erreicht werden soll. Eine veränderte Unternehmenskultur kann nicht einfach von oben verordnet werden, sondern entsteht im Prozess und erfordert eine Einbindung aller Beteiligten von Anfang an. Um wirksam mit Leben gefüllt zu werden, muss sie ihren Niederschlag in den Denkweisen und Richtlinien des gemeinsamen Handelns finden und in passende Strukturen und Prozesse eingebettet sein. Die Ergebnisse können ihren Ausdruck z.B. in neuen Führungsleitlinien, neuen Methoden der Teamkommunikation oder innovativen Formen der Zusammenarbeit finden.